Anstehende Veranstaltungen

/Tag:chor

J. S. Bach Weihnachtsoratorium I-III BWV 248

Hamburger Knabenchor St. Nikolai Sopran: Hanna Zumsande Alt: Geneviève Tschumi Tenor: Johannes Gaubitz Bass: Konstantin Heintel Hamburger Camerata Leitung: Rosemarie Pritzkat Karten: 25 Euro - ohne Sitzplatznummerierung Konzertkasse Gerdes, Telefon 0 40 - 45 33 26 Kinderkarte bis 12 Jahre 10 Euro in Verbindung mit einer reguläten Erwachsenenkarte - nur an der Abendkasse

By | 2014-11-13T08:37:16+00:00 7. Dezember 2014|Tags: , , , , , , , , |0 Comments

Sängerknaben im Chormarathon

Nicht nur das Jahr an sich, auch das Kirchenjahr hat seinen Rhythmus, in den sich auch alle musikalischen Höhepunkte einfügen. Doch die veranstaltungsreichste Zeit ist ohne Zweifel das Ende des kalendarischen bzw. der Beginn des kirchlichen Jahres! So auch für den Knabenchor, der 2013 zwischen dem ersten Advent und Heiligabend fast an jedem zweiten Tag auftrat - zehn Termine in 24 Tagen! Er sang traditionelle Gottesdienste, himmlische Konzerte mit wunderbaren u.a. neuen Weihnachtsliedern kombiniert mit amüsanten bis nachdenklichen von Wanja Mues interpretierten Texten, Freude spendende Auftritte in Altenheimen sowie auf zehn Stationen des UKE-Herzzentrums - und mit dem klassischen Weihnachtsoratorium [...]

By | 2014-06-03T10:12:28+00:00 1. April 2014|Categories: 2014, Berichte|Tags: , , , , , , |0 Comments

Sing a song of Sixpence…

Im Januar 2013 nehmen Knaben- und Männerstimmen zusammen mit dem NDR-Chor an dem von Christina Dean fröhlich inszenierten Familienkonzert ab 6 Jahren „Das Gy Ri Gy Ri Gans“ des NDR im Rolf-Liebermann-Studio teil. Anders als im wirklichen Chorleben geht es hier „drunter und drüber“ – essen, trinken und spielen im Konzert... all dies macht der strengen Gouvernante Miss Sixpence im Konzert viel Mühe – und dem Knabenchor viel Freude. Ist es doch zur Abwechslung ein ganz anderer Auftritt als sonst. Die Jungen dürfen ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sich singend beim alten englischen Kinderlied ‚Sing a Song of Sixpence’ wie [...]

By | 2013-07-05T13:50:01+00:00 25. März 2013|Categories: 2013, Berichte|Tags: , , , |0 Comments

Advent, Weihnachten und Musik – die Hochsaison des Knabenchores

Hinter dem Knabenchor liegt die wohl schönste, aber auch arbeitsreichste Zeit des Jahres. Während die Schule ausgerechnet im Dezember ihren Tribut fordert, und so auch 2012 kaum Zeit war, die Adventswochen inhaltlich, geschweige denn besinnlich erleben zu dürfen, blieb in Sachen Gesang kein Wunsch offen. Kaum waren die letzten Töne Schuberts bravourös aufgeführter Missa solemnis Es-Dur im Oktober verklungen, begannen intensive Proben zum Weihnachtsoratorium und zu den Weihnachtsliederkonzerten des Knabenchores. Einige Sonderproben mussten in der kurzen verbleibenden Zeit bis zum ersten Advent eingeschoben werden, damit auch die jüngsten B-Chorknaben in die Lage versetzt wurden, ihr erstes WO sicher vom Blatt [...]

By | 2017-02-22T00:16:27+00:00 28. Januar 2013|Categories: 2013, Berichte|Tags: , , , , |0 Comments

VOM „BUFFEN“ UND „STÜTZEN“

Englandreise vom 29. Juni bis 6. Juli 1997 – von Tammo Kaulbarsch, Tenor   Für einige war es die erste große Reise mit dem Chor, für manche der Kinder die erste Flugreise überhaupt, als der Hamburger Knabenchor am 29. Juni mit Umweg über Frankfurt nach Birmingham flog. Nach der Ankunft in Birmingham brachte uns ein Bus für die ersten beiden Übernachtungen zur Jugendherberge nach Stratford upon Avon. Das Bettenbeziehen warf einige bis heute ungeklärte Fragen auf: Ist das jetzt ein Spannlaken oder ein Spannbezug? Nach dem warmen Abendessen hielt die Knaben nichts mehr auf: Die Wiese vor dem Haus lud zum „Buffen“ ein (Fußballspielen). Am nächsten [...]

By | 2017-02-22T00:16:28+00:00 7. Juni 1997|Categories: Archiv, Berichte, Reisen|Tags: , , , , |0 Comments