top of page

AUFNAHME IN DIE CHORSCHULE

Kinder mit Freude am Singen sind bei uns stets willkommen! In Kooperation mit dem Kinder- und Jugendchor der Hamburgischen Staatsoper werden Mädchen und Jungen zwischen 5 und 9 Jahren gemeinsam in den coedukativen Vorchören des Hamburger Knabenchores sowohl für den Knabenchor als auch den gemischten Kinderchor der Staatsoper (ab 9 Jahren) ausgebildet.  Los geht es für die Jüngsten in der vokalen Früherziehung ab Vorschulalter und dem Vorchor 1 ab 6 Jahren.  Auch in den Vorchor 2 ab 8 Jahren kannst Du noch ohne Vorerfahrung einsteigen.   Wenn Du schon älter als 10 bist und Chorerfahrung hast, ist ein Einstieg in den Nachwuchs- und Konzertchor in kürzerer Zeit möglich. Melde Dich einfach für ein Kennenlernen an über den Button auf dieser Website, per mail an buero@hamburger-knabenchor.de oder unter: 040 - 22 85 13 36

IMG_9515 (1).heic
DIE CHORSCHULE

Es ist unser Anspruch, allen Kindern eine exzellente musikalische Ausbildung anzubieten.
In der Chorschule werden die jungen Sänger in verschiedenen Stufen sorgsam in das chorische Singen eingeübt und nach und nach auf eine dann sehr rege Konzerttätigkeit vorbereitet. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass jedes Kind Bachsche Mottetten und auch große Oratorien und Passionen singen kann. Wichtigste Voraussetzung ist allein die Freude am Singen und der sorgsame pädagogische Umgang damit. Im Chor legen wir größten Wert auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang, der sich stets am Wohl des jungen Menschen orientiert. Die Persönlichkeitsentwicklung wie auch die Stimmgesundheit findet größte Beachtung und die Stimmentwicklung eines jeden Sängers wird durch Stimmbildung individuell begleitet. Ein umfassendes Förderprogramm stellt sicher, dass jedes Kind unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten des Elternhauses sich im Chor voll entfalten kann (mehr dazu unter Stipendien und Fördermöglichkeiten)
"Wenn die Kinder sich von der Gruppe getragen und in ihrem Musizieren ernst genommen fühlen, ist für mich schon alles erreicht" (Luiz de Godoy)

Mitglied werden
CHORSTUFEN

Die Proben finden in den Räumlichkeiten der Hauptkirche St. Nikolai, der Grundschule St. Nikolai sowie an der Hamburgischen Staatsoper statt. Je nach Alter und Können erfolgt die Einteilung in folgende Chorstufen:

 Vokale Früherziehung


Die Kleinsten ab 5 Jahren werden von unserer musikalischen Mitarbeiterin Sylvia Buckl liebevoll und spielerisch an das eigene und gemeinsame Singen herangeführt. Das Entdecken der eigenen Stimme, das Zutrauen, sie als Teil eines Ganzen mit anderen zum Klingen zu bringen, darin liegt unser Schwerpunkt. 
Probezeit: Montag 16:00 - 16:45 Uhr 
Ort: Grundschule St. Nikolai, Robert-Koch-Stieg 15, 20249 HH

Vorchor 1


Ab etwa sechs Jahren wechseln die Kinder in die nächste Chorstufe, die ebenfalls von Sylvia Buckl geleitet wird. Gelegentlich haben sie schon erste kleine Auftritte bei Kindergottesdiensten oder anderen Veranstaltungen. 

Probezeit: Montag 17:00 - 17:45 Uhr
Ort: Grundschule St. Nikolai, Robert-Koch-Stieg 15, 20249 HH

20221113_144657.jpg
hamburgerknabenchor_luizgodoy_sesc_guarulhos-25.jpg

Vorchor 2


Ab etwa 8 Jahren singen die Kinder im Vorchor 2 bei Marta Frankenberg Garcia. 

Im Vorchor 2 findet die unmittelbare Vorbereitung auf den Übertritt in den Nachwuchschor des Hamburger Knabenchores und/oder den Kinder- und Jugendchor der Hamburgischen Staatsoper statt. Eingeübt wird das Singen nach Noten und das mehrstimmige Singen.
Probezeit: Donnerstag 16:00-16:45 Uhr 
Ort: Chorsaal Gemeindehaus, Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern

Nachwuchs- und Konzertchor
Ab etwa neun Jahren ist der Eintritt in den Nachwuchschor vorgesehen. Er steht auch neuen Sängern mit chorischer Erfahrung offen. Aufnahmen sind jeweils im Januar, nach Ostern, nach den Sommer- sowie nach den Herbstferien möglich.
Der junge Sänger nimmt nun an den Proben des Konzertchores unter der Leitung von Luiz de Godoy  
teil und erhält zudem einen Stimmbildungsplatz. In den ersten Monaten bilden die neuen Sänger innerhalb des Konzertchores den Nachwuchschor mit etwas verkürzten Probezeiten und separaten Einheiten zur Neueinstudierung bei Marta Frankenberg Garcia. In der Regel singen sie noch keine großen Konzerte, aber schon bei Gottesdiensten mit. Je nach Können werden sie in der Folgezeit bei immer mehr Auftritten besetzt und nach einer kleinen Prüfung festes Mitglied des Konzertchores.

Probezeiten: Montag 17.00-19:00 Uhr, Donnerstag 17:00-19:15 Uhr
Ort: Chorsaal Gemeindehaus, Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern

Junger Männerchor


Mit Einsetzen des Stimmwechsels (der sogenannten "Mutation") können die jungen Sänger unter enger stimmbildnerischer Begleitung entweder mit einer kurzen Pause oder nahtlos im jungen Männerchor weitersingen. Der Chor leistet mit dieser individuellen Begleitung einen wichtigen Beitrag zur physiologisch und psychologisch gesunden Entwicklung der Heranwachsenden.
Der junge Männerchor besetzt die Männerstimmen des Knabenchor-Konzertchores und ist zudem eigenständig konzertant aktiv.
Probezeiten: Montag 19.00-20.30 Uhr, Donnerstag 18.00-19.15 Uhr

Ort: Chorsaal Gemeindehaus, Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern

Solisten

Für die Ausbildung von Solisten verfügt der Chor über ein internationales Expert:innen-Team mit langjähriger Erfahrung aus den Bereichen Sprachcoaching, Stimmbildung und Gesang. Sie bereiten in der Solistenklasse  gemeinsam unter der Leitung von Luiz de Godoy Jungen mit entsprechender Neigung und Eignung ganzjährig auf solistische Aufgaben an großen Bühnen vor.

Zeit: Dienstag ab 17 Uhr 

Ort: Hamburgische Staatsoper, Große Theaterstrasse 25, 20354 HH

2022-10-30_gh_0093.jpg
luizdegodoy_corodehamburgo_catedralevangelica-96.jpg
STIMMBILDUNG

Neben den allgemeinen Proben sind individuelle Stimmbildungseinheiten für die Herausbildung einer exzellenten Singstimme unerlässlich. Jeder Sänger ab Konzertchor erhält daher einen Stimmbildungsplatz. Die Stimmbildung findet in Einheiten von 20-30 Minuten in Einzelunterricht oder zu zweit  bei einem Mitglied des Stimmbildungsteams statt. Die Zeiten werden individuell vereinbart.

Notenkenntisse

Gute Notenkenntnisse werden ab Vorchor wichtig und vor allem durch Solfeggio vermittelt.  Das Singen nach Noten wird in den Chorproben einstudiert. Spätestens mit Eintritt in den Nachwuchschor verfügt so jeder Sänger über solide Notenkenntnisse, beherrscht das Blattsingen und vertieft nach und nach sein Verständnis in Harmonielehre.

Noten.jpg
STIPENDIEN

Der Verein bietet ein niedrigeschwelliges, vielfältiges Förderprogramm in allen Chorstufen an. Denn allen Kindern den Zugang zu einer gesanglichen Ausbildung auf Exzellenzniveau zu ermöglichen, versteht der Verein als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Das Angebot reicht von (Teil-) Erlassung der Mitgliedsbeiträge über Stipendien für Stimmbildung und solistische Ausbildung oder die Kostenübernahme für Probenwochenenden und Konzertreisen bis zum Vollstipendium mit der Übernahme aller Kosten. Die Stipendien werden jährlich vergeben und können dauerhaft verlängert werden. Das Stipendienprogramm finanziert sich aus Zuwendungen von Stiftungen sowie dem Förderkreis des Vereins.

KONZERTKLEIDUNG

Ein einheitlicher Auftritt ist bei allen offiziellen Anlässen sowie einigen weiteren Terminen im Chorleben für alle Sänger ab Vorchor vorgeschrieben.  Es gibt einen großen Fundus und einen regen internen Kleidertausch. Mitarbeiter:innen des Chores stehen dabei helfend zur Seite. Gotttesdienste und Oratorien werden von den Knabenstimmen in Kutte gesungen. Diese sind in ausreichender Zahl und verschiedenen Größen als Eigentum des Chores vorhanden und werden zu den Auftritten passgerecht zur Verfügung gestellt. 

IMG_2334.jpeg
bottom of page